Wiederherstellung deiner Dateitypen

Wenn Dateien gelöscht, überschrieben oder nicht mehr angezeigt werden, hilft oft nur noch eine Datenrettung. In vielen Fällen, sofern kein mechanischer oder elektronischer Schaden vorliegt, ist eine Datenwiederherstellung mit einem so genannten Datenrettungs-Tool oder auch Recovery-Software möglich.

Gelöschte Daten von unterschiedlichen Geräten wiederherstellen

Fragen und Antworten zur Datenwiederherstellung

Wie lange dauert eine Datenrettung?

Eine Datenwiederherstellung dauert von wenigen Minuten bis zu mehreren Stunden. Das hängt vor allem von der Art der Beschädigung ab und von der Speichergröße des Datenträgers. Bei großen Festplatten mit vielen Dateien (z.B: Fotos) dauert eine Datenwiederherstellung mit einer Datenrettungs-Software viel länger als bei einer SD-Karte mit 2GB Speicher und nur wenigen Bildern. Wenn es um eine Datenwiederherstellung von einem Network Attached Storage (NAS) geht, kann die Datenrettung auch deutlich länger dauern.

Ich hatte Dateien im Papierkorb und diesen gelöscht, was kann ich tun zur Datenrettung?

Wenn innerhalb von Windows Dateien gelöscht werden, landen diese automatisch im Papierkorb. Wenn der Papierkorb anschließend bereinigt wird, sind die Daten final gelöscht. Es gibt jedoch innerhalb Windows eine Möglichkeit, gelöschte Daten aus dem Papierkorb wiederherzustellen. Dazu ist es wichtig, dass die Funktion „Vorherige Dateiversion wiederherstellen“ im Bereich „Computerschutz“ der Systemsteuerung aktiviert ist. In diesem Fall werden Dateien älterer Versionen automatisch gespeichert und sind nach dem Löschen noch verfügbar.

Können Office Dokumente von meinem PC wiederhergestellt werden?

Office Daten z.B. von Microsoft Word (doc / docx), Excel (xls / xlsx), Powerpoint (ppt / pptx) oder auch Outlook (PST) können oft von einer Datenrettungssoftware wiederhergestellt werden. Der Ablauf ist recht übersichtlich. Die Daten werden zunächst gescannt auf dem betroffenen Laufwerk. Werden wiederherstellbare Daten gefunden, können diese dann einfach gerettet werden. Eine Wiederherstellung ist nur bei intakten Speichergeräten möglich. Treten zum Beispiel Geräusche auf oder ist die Festplatte nicht mehr erreichbar, sollte eine Datenrettungsfirma kontaktiert werden.

Ich möchte nicht mehr lesbare Dateien retten, ist das mit einem Recovery Tool möglich?

Nicht lesbare oder beschädigte Dateien können verschiedene Ursachen haben. Liegen Hardwareprobleme vor (z.B. Sektorenfehler auf der Festplatte) oder Defekte im Flashspeicher, sollte ein Unternehmen für Datenrettung mit der Wiederherstellung beauftragt werden.

Es gibt auch Berichte von Usern, die mittels einer Recovery-Software ihre nicht mehr lesbaren Dateien wiederherstellen und reparieren konnten. Die individuelle Entscheidung hängt immer vom Schaden und der Wichtigkeit der Daten ab.

Kann ich selbst eine Festplatte reparieren?

Wenn Sie über Reverse-Engineering Fähigkeiten verfügen und ein eigenes Reinraumlabor im Keller haben, können Sie bei der Verfügbarkeit von Ersatzteilen versuchen, selbst eine Festplatte zu reparieren. Allerdings ist das Spezialwissen und Equipment in der Regel nicht vorhanden, so dass von einer Reparatur einer Festplatte abgesehen werden sollte.

Wenn nur logische Schäden vorhanden sind, also Dateien gelöscht wurden, oder die Festplatte formatiert wurde, dann kann eine Wiederherstellung mit einer Recovery-Software oft durchgeführt werden.

Meine PST Datei von Outlook ist gelöscht worden, kann ich eine Datenwiederherstellung durchführen?

Wenn E-Mails, Kontakte und Kalender in einer PST Datei von Outlook gespeichert waren, ist die Datenwiederherstellung meist sehr wichtig. Mit einer Datenrettungssoftware können PST Dateien in einigen Fällen wiederhergestellt werden. Es sollten aber keine schreibenden Zugriffe auf die originalen Datenträger erfolgen.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie ein Datenrettungsunternehmen beauftragen, die sich auf die Professionelle Wiederherstellung von Daten spezialisiert haben.