Wiederherstellung deiner Dateitypen

Wenn Dateien gelöscht, überschrieben oder nicht mehr angezeigt werden, hilft oft nur noch eine Datenrettung. In vielen Fällen, sofern kein mechanischer oder elektronischer Schaden vorliegt, ist eine Datenwiederherstellung mit einem so genannten Datenrettungs-Tool oder auch Recovery-Software möglich.

Gelöschte Daten von unterschiedlichen Geräten wiederherstellen

Fragen und Antworten zur Datenwiederherstellung

Die Festplatte wird nicht mehr erkannt, ist eine Datenrettung mit einer Software möglich?

Wenn die Festplatte nicht erkannt wird, kann das verschiedene Ursachen haben.

  • Festplatte mechanisch defekt, läuft nicht mehr an
  • Firmware-Problem auf der HDD
  • Dateisystem beschädigt (logischer Schaden)

Wenn logische Schäden vorliegen, ist in vielen Fällen eine Datenwiederherstellung mittels Recovery-Tool möglich.

Mein Samsung Galaxy S6 lag im Wasser und lässt sich nicht anschalten, wie kann ich auf die Daten zugreifen?

Wasserschäden sind mit am Häufigsten vertreten bei defekten Smartphones. Ein Zugriff auf die Daten ist oftmals nur noch durch einen professionellen Datenretter möglich. Bedenken Sie aber, dass der Aufwand bei Flüssigkeitsschäden und zu rettenden Daten oft sehr hoch sein kann.

Sofern das Gerät noch läuft und nur das Display defekt ist, kann es unter Umständen möglich sein, die Daten mit einer Recovery-Software zu retten.

Wie groß sind die Chancen, meine Raw-Foto Daten von meiner Nikon Kamera zu retten?

RAW Fotodateien von professionellen Spiegelreflex Kameras können oft wiederhergestellt werden, wenn diese Daten gelöscht wurden. Es sollte allerdings kein weiterer Schreibzugriff auf die Datenbereiche erfolgt sein. Die Chancen einer Datenwiederherstellung verringern sich sonst signifikant.

Häufig werden folgende RAW Foto Dateien gelöscht:

  • Dng (Adobe)
  • .tif, .cr2, .crw (Canon)
  • .3fr, .fff (Hasselblad)
  • .nef, .nrw (Nikon)
  • .orf (Olympus)
  • .pef, .dng (Pentax)

Wenn wichtige Fotoaufträge (Hochzeiten, Produktfotografien, Immobilienfotos, etc.) mit dem Datenverlust zusammenhängen, sollten Sie zur Sicherheit Ihre Speicherkarte oder Festplatte von einem professionellen Datenrettungsunternehmen prüfen lassen.

Ich möchte nicht mehr lesbare Dateien retten, ist das mit einem Recovery Tool möglich?

Nicht lesbare oder beschädigte Dateien können verschiedene Ursachen haben. Liegen Hardwareprobleme vor (z.B. Sektorenfehler auf der Festplatte) oder Defekte im Flashspeicher, sollte ein Unternehmen für Datenrettung mit der Wiederherstellung beauftragt werden.

Es gibt auch Berichte von Usern, die mittels einer Recovery-Software ihre nicht mehr lesbaren Dateien wiederherstellen und reparieren konnten. Die individuelle Entscheidung hängt immer vom Schaden und der Wichtigkeit der Daten ab.

Mein Smartphone ist aus dem fünften Stockwerk gefallen und beschädigt, wie können die Daten gerettet werden?

Wenn das Smartphone auf einen harten Untergrund gefallen ist, kann davon ausgegangen werden, dass es mechanisch defekt ist. Sofern das Gerät noch anzuschalten ist, kann eine Datenwiederherstellung mittels Recovery-Software versucht werden. Bei Totalschäden ist oft der Weg zum Datenretter der sinnvollste, wenn auch kostspieligste.

Ich möchte Adobe Illustrator und Photoshop Dateien wiederherstellen, kann ich das mit einer Recovery-Software erledigen?

Viele Grafiker und Werbeagenturen arbeiten mit professionellen Grafikdateien wie Photoshop und Adobe Illustrator bzw. Indesign. Diese Daten können wenn sie zuvor versehentlich gelöscht wurden, oft mit einer Data Recovery Software wiederhergestellt werden. Wichtig ist, dass keine Schreibzugriffe auf dem originalen Datenträger erfolgen.

Bei wichtigen Daten empfehlen wir immer direkt zum Datenretter Ihres Vertrauens zu gehen.